Ökonomische Stärkung und Weiterentwicklung der Spandauer Neustadt!

Die Spandauer Neustadt ist ein idyllisch an die Havel und den Spandauer Forst angrenzender Alt-Berliner Kiez, der noch mit komplexen sozioökonomischen Problemfeldern zu kämpfen hat.

Seit kurzem freut sich deshalb der Kiez über das neue „Marktplatz Neustadt“-Projekt, dessen Träger die Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e. V. ist. Dem Wirtschaftsverein und den Projektmitarbeitern ist sehr an einer ökonomischen Stärkung und Weiterentwicklung der Spandauer Neustadt und ihrer Wirtschaftsakteure gelegen.

In der Startphase des Projekts wurden die Gewerbetreibenden für das neue Projekt sensibilisiert und aktiviert. So hatten sie bereits die Möglichkeit, ihre Sorgen und Probleme bei einer Umfrage zu thematisieren. Zeitgleich wurde dabei auch ihr persönlicher Bedarf ermittelt. Dieses Vorgehen hatte zum Ziel, den Befragten am Ende eine lösungsorientierte Hilfestellung zukommen zu lassen um ihre Stabilisierung vor Ort zu gewährleisten. Zu diesem Zweck wurden unterschiedliche Maßnahmen geplant. So erhalten die Gewerbetreibenden in regelmäßigen Sitzungen der AG-Gewerbe Informationen und Seminare zu den ermittelten Bedarfsthemen, zu denen Experten geladen und zielorientiert auf Probleme eingehen werden.

Auch soll sich der Bekanntheitsgrad der hiesigen Gewerbetreibenden erhöhen. Um das erreichen zu können, sind gemeinsame Aktionen geplant. In den nächsten beiden Jahren werden deshalb neben zusammen mit den Gewerbetreibenden entwickelten Marketing- und Crowdfundingmaßnahmen auch Gewerbe- und Straßenevents organisiert.

Aktuelles

Zum Seitenanfang